Impressum

Impressum

Betreiber des Internetangebots:

Markus Schmidt
Königsallee 14
40212 Düsseldorf

Telefon: 021113866430
Telefax: 021113866431


Inhaltlich verantwortlich i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV:
Markus Schmidt (Anschrift wie oben)

Inhaltlich verantwortlich nach § 18 Abs. 2 MStV:
Markus Schmidt (Anschrift wie oben) 

Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 Gewerbeordnung (Versicherungsvertreter), Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider- Platz 1, 40212 Düsseldorf, www.duesseldorf.ihk.de

Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (Finanzanlagenvermittler), Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider- Platz 1, 40212 Düsseldorf, www.duesseldorf.ihk.de

Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 Satz 1 Gewerbeordnung (Immobiliardarlehensvermittler), Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider- Platz 1, 40212 Düsseldorf, www.duesseldorf.ihk.de

 

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Registrierungs-Nr. D-5EJL-AQ5UU-03 (für § 34d GewO)

Registrierungs-Nr. D-F-119-M511-89 (für § 34f GewO)

Registrierungs-Nr. D-W-119-QT3F-45 (für § 34i GewO)

 

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.

Breite Straße 29

10178 Berlin

Telefon: 0180 600 58 50

(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)

www.vermittlerregister.info

 

Berufsbezeichnung 

Versicherungsvertreter mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 Gewerbeordnung, Bundesrepublik Deutschland. Generalagentur der Mannheimer Versicherung AG.

Finanzanlagenvermittler nach § 34f Abs. 1 Gewerbeordnung, Bundesrepublik Deutschland

Immobiliardarlehensvermittler nach § 34i Abs. 1 Satz 1 Gewerbeordnung, Bundesrepublik Deutschland 

Als Versicherungsvertreter im Sinne von § 59 Abs. 2 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) bin ich von der Mannheimer Versicherung AG damit betraut, gewerbsmäßig Versicherungsverträge zu vermitteln.

Als VERSICHERUNGSVERTRETER mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung (GewO) bin ich in der Bundesrepublik Deutschland tätig für die

Mannheimer Versicherung AG
Augustaanlage 66, 68165 Mannheim,
Tel.: 06 21. 4 57 80 00, Telefax: 06 21. 4 57 80 08,
E-Mail: service@mannheimer.de, Internet: http://www.mannheimer.de

sowie über die Mannheimer Versicherung AG für ihre Kooperationspartner

  • Continentale Kranken­ver­si­che­rung a. G.
    Ruhrallee 92, 44139 Dortmund,
    Tel.: 02 31. 9 19-0, Telefax: 02 31. 91 9-29 13,
    E-Mail: info@continentale.de, Internet: https://www.continentale.de
  • Continentale Lebensversicherung AG
    Baierbrunner Straße 31-33, 81379 München, Postanschrift: 81357 München,
    Tel.: 0 89. 51 53-0, Fax 0 89. 51 53-20 0,
    E-Mail: info@continentale.de, Internet: https://www.continentale.de
  • Continentale Sachversicherung AG
    Ruhrallee 92, 44139 Dortmund,
    Tel.: 02 31. 91 9-0, Telefax: 02 31. 91 9-29 13,
    E-Mail: info@continentale.de, Internet: https://www.continentale.de
  • EUROPA Lebensversicherung AG
    Piusstraße 137, 50931 Köln,
    Tel.: 02 21. 57 37-2 00, Telefax: 02 21. 57 37-2 33
    E-Mail: info@europa.de, Internet: https://www.europa.de/
  • Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG
    Augustaanlage 25, 68165 Mannheim,
    Tel.: 06 21. 42 04-0, Telefax: 06 21. 42 04 65 0,
    E-Mail: nrv@nrv-rechtsschutz.de, Internet: https://www.nrv-rechtsschutz.de

Meine Leistungen erbringe ich ausschließlich auf der Grundlage der Produkte der genannten Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men, insbesondere der jeweiligen Allgemeinen Versicherungsbedingungen und weiteren Vertragsinformationen.

Ich/Mein Vermittlungsunternehmen besitze/besitzt keine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapital eines Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­mens. Kein Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men oder das Mutterunternehmen eines Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­mens besitzt eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapital meiner Vertretung/meines Vermittlungsunternehmens.
Ich bin nicht befugt, Zahlungen anzunehmen, die im Zusammenhang mit der Vermittlung oder dem Abschluss eines Versicherungsvertrags stehen.

Zuständige Berufskammer 

Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, 40212 Düsseldorf, www.duesseldorf.ihk.de 

Berufsrechtliche Regelungen 

- § 34d Gewerbeordnung (GewO)
- § 34f Gewerbeordnung (GewO)
- § 34i Gewerbeordnung (GewO)
- §§ 59 - 68 Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG)

- Verordnung über die Versicherungsvermittlung und - beratung (VersVermV)
- Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (FinVermV)
- Verordnung über die Immobiliardarlehensvermittlung (ImmVermV) 

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden. 

Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.

Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)

Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)

Internet: www.versicherungsombudsmann.de

 

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflege­ver­si­che­rung

Postfach 06 02 22, 10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)

Fax: 030 20458931

Internet: www.pkv-ombudsmann.de

 

Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank

Postfach 11 12 32, 60047 Frankfurt

Tel.: 069 / 23 88 19 07

Fax: 069 / 70 90 90 99 01

Internet: www.bundesbank.de/de/service/schlichtungsstelle

 

Beschwerdeverfahren via Online Streitbeilegung für Verbraucher (OS): 

http://ec.europa.eu/consumers/odr

Eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist mangels Verpflichtung leider nicht möglich.

 

Informationen über die Vergütung und ggf. -beratung

Als Versicherungsvertreter im Sinne von § 59 Abs. 2 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) bin ich von der Mannheimer Versicherung AG damit betraut, gewerbsmäßig Versicherungsverträge zu vermitteln. Dazu biete ich Versicherungsinteressenten und Versicherungsnehmern eine Beratung an. Im Zusammenhang mit der Vermittlung erhalte ich Provisionen und sonstige Vergütungen, die in der Versicherungsprämie enthalten sind, sowie andere Zuwendungen.

Als Finanzanlagenvermittler im Sinne von § 34F Abs. 1 Gewerbeordnung werden gewerbsmäßig Kapitalanlagen vermitteln. Im Zusammenhang mit der Anlagevermittlung und ggf. -beratung kann die Vergütung hierfür durch den Anleger oder durch Dritte (Produktgeber) in Kombination erfolgen. Dies ist abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Anlegers und den Finanzprodukten, welche eventuell vermittelt werden. Soweit Zuwendungen im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung insofern von Dritten (Produktgebern) erbracht werden, dürfen diese behalten werden. Soweit die Vergütungsbestandteile insofern durch den Anleger gezahlt werden, erfolgt dies entsprechend der gesondert zu treffenden Vergütungsvereinbarung

Als Immobiliardarlehensvermittler nach § 34i Abs. 1 Gewerbeordnung und §34 c Abs.1 der Gewerbeordnung werden gewerbsmäßig Baufinanzierungen / Darlehen vermitteln.

Der Vermittler erhält ein Leistungsentgelt für die erfolgreiche Darlehensvermittlung vom Darlehensgeber. Die Höhe dieser Vergütung kann sich insbesondere ergeben aus: der Bruttodarlehenssumme, Zinszahlungen, Prämien. Wie hoch die Vergütung des Vermittlers konkret sein wird, steht zum Zeitpunkt der Aushändigung dieser Information noch nicht fest. Er wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt auf dem sog. ESIS-Merkblatt mitgeteilt, welches Sie rechtzeitig vor Vertragsschluss ausgehändigt bekommen. Es können weitere variable Vergütungen hinzukommen, die sich an qualitativen Merkmalen bemessen.

Bei der Produktauswahlpalette bei der Immobiliardarlehensvermittlung wird der Vermittler wird unabhängig tätig. Die Tätigkeit als Immobiliardarlehensvermittler beinhaltet auch Beratung.

Emittenten und Anbieter: 

Markus Schmidt bietet Vermittlungs- und Beratungsleistungen zu den Finanzanlagen § 34f Abs 1 Nr 1, Nr 2 und Nr. 3 der Gewerbeordnung ( GewO) der folgenden Emittenten und Anbieter an: Buss Containermanagement GmbH & Co. geschlossene Investment KG. 

Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken bei Finanzprodukten

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?
Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Was gibt es für Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken in den drei Bereichen?
Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.

Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3 TVO)
Um Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratung einzubeziehen, werden im Rahmen der Auswahl von Anbietern (Finanzmarktteilnehmern) und deren Finanzprodukten deren zur Verfügung gestellte Informationen berücksichtigt. Anbieter, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen haben, werden ggf. nicht angeboten. Im Rahmen der Beratung wird ggf. gesondert dargestellt, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den Kunden bedeuten. Über die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Anbieters informiert dieser mit seinen vorvertraglichen Informationen. Fragen dazu kann der Kunde im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

Information zur Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Art. 4 TVO)
Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen zu ihrer Nachhaltigkeit und ggf. der Nachhaltigkeit des jeweiligen Finanzproduktes. (Zurzeit kann eine Berücksichtigung auf Grund sich aufbauender, aber aktuell noch ggf. rudimentärer Informationen durch die Anbieter lediglich bedingt erfolgen.)

Informationen zur Vergütungspolitik bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 TVO)
Die Vergütung für die Vermittlung von Finanzprodukten wird grundsätzlich nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken beeinflusst. Es kann vorkommen, dass Anbieter die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionen höher vergüten. Wenn dies dem Kundeninteresses nicht widerspricht, wird die höhere Vergütung angenommen.

Angaben zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung 

Vermögensschadens-Haft­pflichtversicherungen mit Deckung i. H. v. 1,3 Mio. Euro sind vorhanden bei der Ergo Versicherung AG 

Die Unternehmen des Continentale Versicherungsverbunds, zu denen die Mannheimer Versicherung AG gehört, haben sich zur Teilnahme an folgenden Schlichtungsverfahren verpflichtet: 

- beim Versicherungsombudsmann e.V. Postfach 080 632
10006 Berlin www.versicherungsombudsmann.de 

und
 

  • beim Ombudsmann für die private Kranken- und Pflege­ver­si­che­rung Postfach 06 02 22 10052 Berlin 

www.pkv-ombudsmann.de 

Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. http:/ec.europa.eu/consumers/ odr/ 

 

 

Beschwerdeverfahren via Online Streitbeilegung für Verbraucher (OS):
http://ec.europa.eu/consumers/odr
Eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist mangels Verpflichtung leider nicht möglich.


 

 
Bildnachweis